"Mein Körper gehört mir!" in Siegendorf

Prävention gegen den sexuellen Missbrauch an Kindern in Siegendorf

Dank der Sponsoren (Elternverein, Land Burgenland, Raiffeisenbank Burgenland, Donau Versicherung, Fa. Schmikal 3S) konnte der Lions Club Eisenstadt in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Gewaltprävention in der Volksschule Siegendorf am 28.02.2024 eine weitere Veranstaltung gegen den sexuellen Missbrauch von Kindern durchführen. Diesmal folgten 41 TeilnehmerInnen aufmerksam den Darbietungen der beiden Schauspieler.

In Österreich konnten bereits 260.000 Kinder und 110.000 Eltern und LehrerInnen mit diesem Programm erreicht werden!

Das Theaterstück gibt den Kindern Sicherheit, macht ihnen keine Angst!

Nach der Begrüßung durch VS-Dir. Silvia Mühlgaszner und der Vorstellung des Lions Clubs durch DI Helmuth Koch zeigten die beiden Schauspieler eindrucksvoll in den Szenen verschiedene Situationen mit sexueller Gefährdung auf. Florian Burr erläuterte in den kurzen Pausen die jeweiligen Situationen und wie die Kinder in der Praxis darauf reagieren. Zukünftig soll dieser wichtige Part durch die Psychotherapeuten übernommen werden.

Wesentlich ist es, Tabustrategien zu entwickeln, die Kinder von Geburt an laufend aufzuklären und ihr Selbstwertgefühl zu stärken. Jedes Kind sollte für sich eine Liebe-Leute-Liste erstellen, also von jenen Personen in der Familie, den Erwachsenen im Umkreis, denen es sich im Notfall mit seinen Problemen anvertrauen kann. Auch unter der Telefon-Nr. 147 (Rat auf Draht) kann man jederzeit anonym Auskunft und Hilfe erhalten. Darüber hinaus kann man sich auch an das Kinderschutzzentrum in Eisenstadt (Unterbergstr. 20) oder an die Jugendwohlfahrt (BH) wenden.

Für die Eltern war es ein sehr interessanter und aufschlussreicher Abend, in dessen Rahmen ganz deutlich wurde, wie wichtig es ist, unsere Kinder zu unterstützen, wenn es darum geht, rechtzeitig „nein“ zu sagen. Die beiden Schauspieler machten Übergriffe jeglicher Art sichtbar und gaben praktikable, leicht zu merkende Tipps, die altersgerecht und somit wirklich hilfreich sind. Die Psychotherapeutin Monika Heydary, MSc, und Florian Burr standen im Anschluss für Fragen zur Verfügung.

Sodann lud der Lions Club Eisenstadt die TeilnehmerInnen zu einem Erfahrungsaustausch bei einem kleinen Imbiss ein.

Nicht wegschauen – schützen wir unsere Kinder!

 

"Mein Körper gehört mir!" in Stotzing und Loretto

Prävention gegen den sexuellen Missbrauch an Kindern in Loretto und Stotzing

50. Präventionsveranstaltung unseres Clubs

Dank der Sponsoren (Elternvereine, Land Burgenland, Raiffeisenbank Burgenland, Donau Versicherung, Fa. Schmikal 3S) konnte der Lions Club Eisenstadt in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Gewaltprävention in der Volksschule Stotzing am 19.02.2024 eine weitere Veranstaltung gegen den sexuellen Missbrauch von Kindern durchführen. Diesmal folgten 26 TeilnehmerInnen aufmerksam den Darbietungen der beiden Schauspieler.

In Österreich konnten bereits 260.000 Kinder und 110.000 Eltern und LehrerInnen mit diesem Programm erreicht werden!

Das Theaterstück gibt den Kindern Sicherheit, macht ihnen keine Angst!

Wesentlich ist es, Tabustrategien zu entwickeln, die Kinder von Geburt an laufend aufzuklären und ihr Selbstwertgefühl zu stärken. Jedes Kind sollte für sich eine Liebe-Leute-Liste erstellen, also von jenen Personen in der Familie, den Erwachsenen im Umkreis, denen es sich im Notfall mit seinen Problemen anvertrauen kann. Auch unter der Telefon-Nr. 147 (Rat auf Draht) kann man jederzeit anonym Auskunft und Hilfe erhalten. Darüber hinaus kann man sich auch an das Kinderschutzzentrum in Eisenstadt (Unterbergstr. 20) oder an die Jugendwohlfahrt (BH) wenden.

Für die Eltern war es ein sehr interessanter und aufschlussreicher Abend, in dessen Rahmen ganz deutlich wurde, wie wichtig es ist, unsere Kinder zu unterstützen, wenn es darum geht, rechtzeitig „nein“ zu sagen. Die beiden Schauspieler machten Übergriffe jeglicher Art sichtbar und gaben praktikable, leicht zu merkende Tipps, die altersgerecht und somit wirklich hilfreich sind. Die Psychotherapeutin Monika Heydary, MSc, stand im Anschluss für Fragen zur Verfügung.

Sodann lud der Lions Club Eisenstadt die TeilnehmerInnen zu einem Erfahrungsaustausch bei einem kleinen Imbiss ein.

 

Nicht wegschauen – schützen wir unsere Kinder!

 

Adventstand im Schloss Esterházy

Adventstand im Schloss Esterházy

Am 15. und 16. Dezember 2023 versorgten wir unsere Gäste beim Pannonischen Advent im Schloss Esterházy mit Glühwein, Lions- und Kinderpunsch, Sekt, Wein, Bier, Schnaps und alkoholfreien Getränken. Auch Käse-/Schinken-Stangerln sorgten für das leibliche Wohl. Am Beginn des Pannonischen Advents begrüßte Mag. Erwin Windisch die Besucher, Bgm. Thomas Steiner eröffnete daraufhin die Veranstaltung. Der Schulchor der Mittelschule Rosental sang sodann einige Adventlieder.

Am zweiten Tag besuchte auch eine Abordnung des Lions Club Sopron mit einigen Gästen unseren Stand.

Herzlichen Dank allen Spendern!

Gesegnete Weihnachten und alles Gute für 2024 wünscht Ihnen der Lions Club Eisenstadt!

 

Das war der Advent im Turm 2023

Advent im Turm 2023

Am 16. Dezember 2023 fand wieder die traditionelle Benefizveranstaltung des Lions Clubs Eisenstadt, des Seniorenbeirates, des Theresianums und der ÖVP-Frauen für in Not geratene Kinder in Eisenstadt und die Aktion „Licht ins Dunkel“ im wundervollen Ambiente des Pulverturms statt. Nach der Begrüßung durch die Seniorenbeirätin Heidi Hahnekamp  eröffnete Bgm. Mag. Thomas Steiner die Veranstaltung. Sodann sang der Kinderchor der Volksschule Kleinhöflein Weihnachtslieder. Im Anschluss stimmten die Klangdrachen des MV Bauernkapelle St. Georgen und einem Ensemble der Zentralmusikschule Eisenstadt die TeilnehmerInnen weihnachtlich. Es folgte Heiteres und Besinnliches mit Christine Steiner und Herbert Zechmeister und einem Ensemble des MV Bauernkapelle St. Georgen.

Die Joseph Haydn Brass und der Haydnchor Eisenstadt präsentierten sodann exzellente musikalische Darbietungen. Zum Abschluss begeisterten die Caledonian Pipes and Drums Burgenland das Publikum und stimmten die Besucher auf das Weihnachtsfest ein.


Bei Glühwein, Punsch, Sekt, Wein, Aufstrich-Broten, Strudeln sowie herrlichen Weihnachtsbäckereien (Theresianum Eisenstadt!) verging die Zeit wie im Fluge.


Herzlichen Dank allen Künstlern, die sich unentgeltlich zur Verfügung gestellt haben, und den Mitveranstaltern (Seniorenbeirat, ÖVP-Frauen, Theresianum Eisenstadt) für Ihren tollen Einsatz!

Vielen Dank allen Spendern für in Not geratene Kinder in Eisenstadt und die Aktion „Licht ins Dunkel“. Insgesamt wurden 2.000 € gespendet.


Wir wünschen allen unseren Freunden ein Frohes Fest und alles Gute für 2024!

 

"Mein Körper gehört mir!" in St. Margarethen

Prävention gegen den sexuellen Missbrauch an Kindern in St. Margarethen

 

Dank der Sponsoren (Elternverein, Land Burgenland, Raiffeisenbank Burgenland, Fa. Schmikal 3S) konnte der Lions Club Eisenstadt in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Gewaltprävention in der Volksschule St. Margarethen am 15.11.2023 eine weitere Veranstaltung gegen den sexuellen Missbrauch von Kindern durchführen. Diesmal folgten 15 TeilnehmerInnen aufmerksam den Darbietungen der beiden Schauspieler.

In Österreich konnten bereits 260.000 Kinder und 110.000 Eltern und LehrerInnen mit diesem Programm erreicht werden!

Das Theaterstück gibt den Kindern Sicherheit, macht ihnen keine Angst!

Wesentlich ist es, Tabustrategien zu entwickeln, die Kinder von Geburt an laufend aufzuklären und ihr Selbstwertgefühl zu stärken. Jedes Kind sollte für sich eine Liebe-Leute-Liste erstellen, also von jenen Personen in der Familie, den Erwachsenen im Umkreis, denen es sich im Notfall mit seinen Problemen anvertrauen kann. Auch unter der Telefon-Nr. 147 (Rat auf Draht) kann man jederzeit anonym Auskunft und Hilfe erhalten. Darüber hinaus kann man sich auch an das Kinderschutzzentrum in Eisenstadt (Unterbergstr. 20) oder an die Jugendwohlfahrt (BH) wenden.

Für die Eltern war es ein sehr interessanter und aufschlussreicher Abend, in dessen Rahmen ganz deutlich wurde, wie wichtig es ist, unsere Kinder zu unterstützen, wenn es darum geht, rechtzeitig „nein“ zu sagen. Die beiden Schauspieler machten Übergriffe jeglicher Art sichtbar und gaben praktikable, leicht zu merkende Tipps, die altersgerecht und somit wirklich hilfreich sind. Die Psychotherapeutin Mag. Vera Patek stand im Anschluss für Fragen zur Verfügung.

Sodann lud der Lions Club Eisenstadt die TeilnehmerInnen zu einem Erfahrungsaustausch bei einem kleinen Imbiss ein.

 

Nicht wegschauen – schützen wir unsere Kinder!

 

Martini Kirtag 2023

Martini Kirtag 2023

Nach dem Festgottesdienst im Dom St. Martin folgte die Weintaufe auf dem Hauptplatz. Auch der Lions Club Eisenstadt war wieder mit tatkräftiger Unterstützung durch Michael Juros mit unserem Verkaufswagen auf der Fußgängerzone beim Martini Kirtag vertreten. Bis 19:00 herrschte rege Nachfrage nach der traditionellen Ganslsuppe, Käsestangen, Jungweinen, Sekt und div. Weinen. Wir danken recht herzlich für Ihren Besuch.

 

"Mein Körper gehört mir!" in Oggau und Rust

Prävention gegen den sexuellen Missbrauch an Kindern in Oggau und Rust

 

Dank der Sponsoren (Elternvereine, Land Burgenland, Raiffeisenbank Burgenland, Fa. Schmikal 3S) konnte der Lions Club Eisenstadt in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Gewaltprävention in der Volksschule Rust am 19.10.2023 eine weitere Veranstaltung gegen den sexuellen Missbrauch von Kindern durchführen. Diesmal folgten 31 TeilnehmerInnen aufmerksam den Darbietungen der beiden Schauspieler.

In Österreich konnten bereits 260.000 Kinder und 110.000 Eltern und LehrerInnen mit diesem Programm erreicht werden!

Das Theaterstück gibt den Kindern Sicherheit, macht ihnen keine Angst!

Wesentlich ist es, Tabustrategien zu entwickeln, die Kinder von Geburt an laufend aufzuklären und ihr Selbstwertgefühl zu stärken. Jedes Kind sollte für sich eine Liebe-Leute-Liste erstellen, also von jenen Personen in der Familie, den Erwachsenen im Umkreis, denen es sich im Notfall mit seinen Problemen anvertrauen kann. Auch unter der Telefon-Nr. 147 (Rat auf Draht) kann man jederzeit anonym Auskunft und Hilfe erhalten. Darüber hinaus kann man sich auch an das Kinderschutzzentrum in Eisenstadt (Unterbergstr. 20) oder an die Jugendwohlfahrt (BH) wenden.

Für die Eltern war es ein sehr interessanter und aufschlussreicher Abend, in dessen Rahmen ganz deutlich wurde, wie wichtig es ist, unsere Kinder zu unterstützen, wenn es darum geht, rechtzeitig „nein“ zu sagen. Die beiden Schauspieler machten Übergriffe jeglicher Art sichtbar und gaben praktikable, leicht zu merkende Tipps, die altersgerecht und somit wirklich hilfreich sind. Die Psychotherapeutin Andrea Reisinger stand im Anschluss für Fragen zur Verfügung.

Sodann lud der Lions Club Eisenstadt die TeilnehmerInnen zu einem Erfahrungsaustausch bei einem kleinen Imbiss ein.

 

Nicht wegschauen – schützen wir unsere Kinder!

 

Besuch bei Cenacolo

Hilfe für suchtkranke junge Männer

Lebenswege, die Hoffnung machen

Am 26. September 2023 besuchten Mitglieder des Lions Club Eisenstadt und weitere Gäste die Gemeinschaft Cenacolo, die 1997 in Kleinfrauenhaid gegründet wurde. Der Leiter des Hauses, Bruder Georg, begrüßte herzlich die Teilnehmer und führte uns durch die großartige selbst geschaffene Anlage. Er erzählte uns von seinem Leben und seiner Sucht (Drogen, Alkohol, Lebenskrisen). Mit Hilfe der Gründerin der Gemeinschaft Cenacolo  Mutter Elvira („Schwester der Drogensüchtigen“) konnte er seine Krankheit besiegen. Gemeinsam mit anderen jungen Männern, die derzeit in der Gemeinschaft leben, sind sie in Kleinfrauenhaid auf dem Weg, ein neues Leben mit Hilfe des Gebetes, der Gemeinschaft und der gemeinsamen Arbeit aufzubauen. Hier gibt es kein Internet, kein Fernsehen, keine Drogen, keinen Alkohol, keine Medikamente.

Ziele: Probleme meistern – Dinge in die Hand nehmen – Hausverstand – Lebensschule – Menschenwürde zurück gewinnen – Vorbild sein – Hilfe zur Selbsthilfe!

Hier kannst Du nicht lügen!

Im Miteinander helfen sie sich gegenseitig, ihre Fähigkeiten, ihre Wurzeln neu zu entdecken, zu entfalten und neue Kraft und Lebensfreude aus dem Glauben zu schöpfen. Von den Lebenswegen der Männer tief berührt lauschten wir aufmerksam den Erzählungen. Beeindruckt haben uns besonders die fröhlichen Gesichter der Bewohner.

Das Haus der Gemeinschaft Cenacolo in Kleinfrauenhaid ist derzeit das einzige in Österreich und Deutschland. Weltweit gibt es 70 Häuser. In Kleinfrauenhaid wohnen 25 - 30 Männer im Alter von 18 – 40 Jahren (ca. 2 – 3 Jahre), der Aufenthalt ist kostenlos. Die Arbeit von Cenacolo wird ausschließlich über Spenden (Lebensmittel, Kleidung, Hygieneartikel, Geld, etc.) finanziert. Es gibt kein Arbeitslosengeld, eine Krankenversicherung ist aber erforderlich. Jährlich besuchen 7000 – 8000 Menschen diese Einrichtung.

Wir erfahren die Geschichte der Gemeinschaft, besichtigen mit Bruder Georg das Haus inkl. Kapelle, Küche, Werkstätten, Stall, Gärtnerei, Gartenanlage inkl. Teich und den Fußballplatz.

Nach Besichtigung der Einrichtungen erhielten wir noch selbstgebackene kleine Pizzen und Mehlspeisen. Als kleines Dankeschön überreichten wir Bruder Georg eine Spende in Höhe von 500 €.

Hinweis: Am 16.12.2023, 30.12.2023 und 6.01.2024 lädt die Gemeinschaft zu einem Krippenspiel ein.

Literatur:  Mutter Elvira – Die Umarmung (Geschichte der Gemeinschaft Cenacolo), ISBN 978-3-9454011-0-1

Im Anschluss trafen wir uns zum Clubabend beim Heurigen Stegschandl.

9. Lions Quiz auf der Alm

Letzter Lions Quiz auf der Alm im Jahr 2023

Am 27.09.2023 fand der neunte Lions Quiz auf der Alm statt. Diesmal fanden sich 6 Teams mit 25 Teilnehmern auf der Alm ein.

Unser Quiz-Moderator Mag. Peter Bolech erläuterte nach einer Begrüßung kurz die Spielregeln. Dann folgten 20 Fragen im Abstand von 3 Minuten. Vor dem Essen wurden die richtigen Antworten für die Fragen bekannt gegeben.

Die Gewinner der Schätzfrage und gleichzeitig auch das Siegerteam erhielten eine Flasche Champagner (gesponsert von der Flughafen Wien AG) und Gutscheine für unseren Charity Liederabend mit Michael Schade am 10.05.2024.

Der Reinerlös der Veranstaltung (inkl. Spenden) in der Höhe von 800 € geht direkt an notleidende Menschen in der Region.

Der nächste Lions Quiz auf der Alm findet voraussichtlich im Mai 2024 statt!

8. Lions Quiz auf der Alm

8. Lions Quiz auf der Alm

Am 30.08.2023 fand der achte Lions Quiz auf der Alm statt. Diesmal fanden sich 13 Teams mit 50 Teilnehmern auf der Alm ein.

Unser Quiz-Moderator Mag. Peter Bolech erläuterte nach einer Begrüßung kurz die Spielregeln. Dann folgten 20 Fragen im Abstand von 3 Minuten. Vor dem Essen wurden die richtigen Antworten für die Fragen bekannt gegeben.

Die Gewinner der Schätzfrage erhielten eine Flasche Champagner (gesponsert von der Flughafen Wien AG), die Mitwirkenden im Siegerteam Gutscheine für das Konzert des Suzhou Chinese Orchestra am 24.09.2023 im Wiener Musikverein und für unseren Charity Liederabend mit Michael Schade am 10.05.2024.

Der Reinerlös der Veranstaltung (inkl. Spenden) in der Höhe von 2.000 € wird für Hochwassergeschädigte im Bezirk Radkersburg verwendet.

Der nächste Lions Quiz auf der Alm findet am 27. September 2023 statt!

Bitte rechtzeitig Tisch reservieren!

Arbeitsprogramm für das neue Clubjahr

Arbeitsprogramm für das neue Club-Jahr

Bei der ersten Vorstandssitzung im neuen Club-Jahr am 29.8.2023 wurde auf Einladung und unter dem Vorsitz des Präsidenten Mag. Peter Bolech das neue Arbeitsprogramm beschlossen. Brigitte Bolech verwöhnte die Vorstandsmitglieder mit Pasta Mamma Mia und Palatschinken.

In den letzten 54 Jahren konnten wir insgesamt 570.000 EURO für karitative und kulturelle Zwecke aufbringen.

Projekte 2023/2024

  • Rasche unbürokratische Hilfe für unverschuldet in Not geratene Menschen
  • Unterstützung für Menschen mit Handicap, Rettet das Kind
  • Hilfe für Hochwassergeschädigte in Südösterreich
  • „Mein Körper gehört mir!“ – Interaktives Theater gegen den sexuellen Missbrauch von Kindern
  • Friedensplakatwettbewerb in Mittelschulen- bzw. Gymnasium-Unterstufen
  • Unterstützung für die Gemeinschaft Cenacolo
  • Altbrillensammlung
  • Obst und Gemüse für die Team Österreich Tafel Eisenstadt
  • Wasserlehrpfad Eisbach – Besichtigung mit Naturpädagogen
  • Waisenkinder in Illisua
  • Diverse Vorträge
  • Mitgliederwerbung

Wir finanzieren diese Projekte:

  • Charity Liederabend mit Michael Schade am 10.05.2024
  • Weihnachtsmarkt und Flohmarkt-Verkaufsstände
  • Lions Quiz auf der Alm
  • Theater im Turm am 02.9.2023
  • Advent im Turm am 16.12.2023
  • Sponsoring, Subventionen und Spenden

 

 

 

7. Lions Quiz auf der Alm

7. Lions Quiz auf der Alm

Am 26.07.2023 fand der siebente Lions Quiz auf der Alm statt. Diesmal fanden sich 4 Teams mit 15 Teilnehmern auf der Alm ein.

Unser Quiz-Moderator Mag. Peter Bolech erläuterte nach einer Begrüßung kurz die Spielregeln. Dann folgten 20 Fragen im Abstand von 3 Minuten. Vor dem Essen wurden die richtigen Antworten für die Fragen bekannt gegeben.

Die Gewinner der Schätzfrage erhielten eine Flasche Champagner (gesponsert von der Flughafen Wien AG), die Mitwirkenden im Siegerteam Gutscheine für das Konzert des Suzhou Chinese Orchestra am 24.09.2023 im Wiener Musikverein.

Der Reinerlös der Veranstaltung (inkl. Spenden) wird für notleidende Menschen in der Region verwendet.

Der nächste Lions Quiz auf der Alm findet am 30. August 2023 statt!

Bitte rechtzeitig Tisch reservieren!

Flohmarkt 2. Juli 2023

Flohmarkt 02.07.2023

Bei wechselhaftem Wetter (Sonne, böiger Wind, kurze Regenschauer) versorgten die Familie Seidl und Helmuth Koch unsere Gäste mit Schinken- und Käsegebäck, div. Mehlspeisen sowie Kaffee und Erfrischungsgetränken.